Frühjahresübung in Eresing:

Am 29.04.2006 fand eine große Frühjahrsübung statt ander die Feuerwehren aus Eresing, Geltendorf, Windach, Pflaumdorf und St. Ottilien teilnahmen. Als Übungsobjekt wurde das Winterlager für Wohnwagen und Boote in Eresing ausgewählt. Die Jugendfeuerwehr Eresing erklärte sich bereit, die Opferrollen zu spielen. Die Alarmierung erfolgte um 14 Uhr über die PI Landsberg. Als erste trafen die Kameraden der FFw Eresing (2 Fahrzeuge) ein, gefolgt von Geltendorf (2 Fahrzeuge), Windach (2 Fahrzeuge), Pflaumdorf (1 Fahrzeug) und St. Ottilien (1 Fahrzeug). Die FFw Pflaumdorf baute eine Wasserversorgung südlich der Einsatzstelle vom Dorfweiher zur Brandstelle , FFw Geltendorf legte eine Wasserversorgung vom westlichen Hydranten, in der Ramsacher-Str, bis hin zur Einsatzstelle und FFw St. Ottilien baute eine Wasserversorgung vom Hydranten, in der Hauptstraße - Höhe Hs. Nr. 25 -, bis zur Einsatzstelle auf. Der Verkehr wurde über die Kaspar-Ett-Straße umgeleitet. Die Gesamte Übung verlief planmäßig - es sind halt eben Profis am Werk.

Jugendfeuerwehr Eresing ist hergerichtet für Opferrolle - alle vier haben ihre Verletztenrolle gut gespielt.

Die ersten Fahrzeuge treffen am Übungsort an der Hauptstrasse in Eresing ein

Die erste Schlauchleitung liegt

Fast gleichzeitig sind die FFw Geltendorf und FFw Windach an der Einsatzstelle eingetroffen

FFw Windach bringt Fahrzeuge in Position

Die FFw Geltendorf beim Aufbau der Wasserversorgung

Das 2 Fahzeug der FFw Geltendorf an der Wasserentnahmestelle

Die ersten Brandopfer sind gerettet

FFw Windach und FFw Geltendorf unterstützen die Löscharbeiten mir ihren Wasserwerfern

Übungsbrandobjekt (Winterlager für Boote und Wohnwagen) Sicherung der Gasflaschen

Ein weiterer Verletzter ist aus dem oberen Bereich der Halle gerettet

Einfach Perfekt

FFw Pflaumdorf bei der Wasserentnahme

Intensive Versorgung der Verletzten durch Kameraden der Feuerwehren

Bei charmanter Betreuung können die Verletzten schon wieder lachen

Die FFw Geltendorf hat am hinteren Ende der Hallen alles unter Kontrolle

FFw Windach

Ende der Übung - Fahrzeuge sammeln sich

Kurze Einsatznachbesprechung im Übungsobjekt - mit anschließender Stärkung